Verbindliche Grundlagen

Der Versorgungsverband Grimma-Geithain (VVGG) hat die Pflicht, die in seinem Gebiet anfallenden häuslichen und gewerblichen Abwässer abzuleiten und umweltgerecht zu behandeln. Die gesetzliche Grundlage dafür bildet das Wassergesetz des Freistaates Sachsen. Die Entwässerungssatzung und die Allgemeinen Bedingungen für die Entsorgung von Abwasser (AEB) des VVGG regeln ganz konkret die Sammlung, Ableitung und Behandlung der Abwässer im Verbandsgebiet. Die Beschlüsse darüber hat die Verbandsversammlung gefasst.