Klug investieren

Hauptaufgabe der Kommunale Wasserwerke Grimma-Geithain GmbH (KWW) ist die Investitionstätigkeit. Jedes einzelne Projekt wird im Investitionsplan festgehalten.

Dessen Grundlage sind die Ver- und Entsorgungskonzeptionen des VVGG. Außerdem werden die Straßenbaumaßnahmen von Gemeinden oder Landkreisen berücksichtigt. Und natürlich die Erkenntnisse aus dem Betrieb von Anlagen und Netzen im Verbandsgebiet des VVGG. Kamerabefahrungen oder Reparaturen von Leitungen geben Aufschluss über den Investitionsbedarf.

Die Maßnahmen werden mit der fachlichen Unterstützung des VVGG-Betriebsführers OEWA zunächst danach bewertet, wie notwendig, wichtig und umfangreich sie sind. Am Ende werden sie mit dem Wirtschaftsplan der KWW abgestimmt und entsprechend den finanziellen Möglichkeiten angepasst. Die Verbandsversammlung beschließt jeweils den Investitionsplan der KWW für das Folgejahr. Damit ist dann die Arbeitsgrundlage für den Betrieb von Anlagen und Netzen durch die OEWA gegeben.