24h-Notfall-Telefon: 0800 6756709

Versorgungsverband Grimma-Geithain

Schulkind trinkt

Trinkwasser

Trinkwasser gilt als Lebensmittel Nummer 1, weil es besonders gründlich und engmaschig kontrolliert wird. Der VVGG sorgt dafür, dass seine Kunden das Wasser bedenkenlos direkt aus dem Hahn trinken können.

Mehr Informationen

Kundenservice

Sie haben eine Frage zu Ihrer Abrechnung? Oder wollen einen Termin für einen Hausanschluss vereinbaren? Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Kundenservice helfen gern weiter.

Mehr Informationen

Website auf dem Tablet

Aktuelles

Informieren Sie sich hier über die Neuigkeiten im Verbandsgebiet. Erfahren Sie mehr über Baumaßnahmen, über Veränderungen bei den Entgelten oder Entscheidungen der Verbandsversammlung.

Mehr Informationen

Mehr als 22 000 Haushalte in Grimma, Geithain und vielen anderen Orten haben täglich mit uns zu tun. Die Menschen drehen den Wasserhahn auf und genießen qualitativ einwandfreies Trinkwasser. Sie betätigen die Toilettenspülung und machen sich keine Gedanken, was mit dem Abwasser passiert. Gut so. Denn darum kümmern wir uns.

Der 1993 gegründete Versorgungsverband Grimma-Geithain ist dafür verantwortlich, dass seine Kunden rund um die Uhr Trinkwasser zur Verfügung haben und deren Abwasser entsorgt wird.

Über ein 900 Kilometer langes, weit verzweigtes Versorgungsnetz gelangt das Trinkwasser zu rund 72 000 Menschen. Das gewonnene Rohwasser wird in sechs Wasserwerken zu Trinkwasser aufbereitet. Es gibt 18 Hochbehälter, in denen das Wasser zwischengespeichert werden kann – auch als Reserve im Störungsfall.

Die im Verbandsgebiet (rund 600 Quadratkilometer) anfallenden Abwässer von mehr als 55 000 Menschen werden in 35 kommunalen Kläranlagen behandelt. Die Kanalisation erstreckt sich über 450 Kilometer. Über 40 leistungsfähige Pumpwerke sorgen dafür, dass das Abwasser von A nach B gelangt.