24h-Notfall-Telefon: 0800 6756709

Wasser und Abwasser – hoheitliche Aufgaben

Der Versorgungsverband Grimma-Geithain (VVGG) ist 1993 gegründet worden. 26 Gemeinden schlossen sich damals mit dem Ziel zusammen, die Menschen zuverlässig mit Trinkwasser zu versorgen und deren Abwässer umweltgerecht zu reinigen. Hoheitlicher Träger dieser Aufgaben ist der VVGG. Das Sächsische Wassergesetz bildet den rechtlichen Rahmen.

Im Jahr 1999 stieg Veolia Wasser Deutschland GmbH (damals OEWA Wasser und Abwasser GmbH) als Partner des VVGG ein. Die Zusammenarbeit erfolgt auf Grundlage eines Kooperationsmodells. Die Kommunale Wasserwerke Grimma-Geithain GmbH (KWW) wurde gegründet. Der VVGG hält 51 Prozent der KWW-Anteile, Veolia 49 Prozent.

  • Diese Karte wird über eine externe Plattform (Google Maps) gehostet. Das Laden bedarf der Zustimmung unserer Datenschutzbestimmungen.

    Einstellungen